Zwangsvollstreckungsunterwerfung

Die notarielle Urkunde dient nicht nur dazu, etwa den Leistungsaustausch zwischen den Beteiligten zu sichern. Sie hat auch die Aufgabe, die schnelle Durchsetzbarkeit der dort begründeten Ansprüche sicherzustellen. Hierzu werden Vollstreckungsunterwerfungen protokolliert.

Zurück