Grundstück

Ein Grundstück im Rechtssinn ist ein im Grundbuch mit eigener Nummer verzeichneter, räumlich abgegrenzter Teil der Erdoberfläche. Ein Haus gehört rechtlich – von Ausnahmen wie dem Erbbaurecht abgesehen – zu dem Grundstück, auf dem es steht. Der Jurist spricht von einem wesentlichen Bestandteil: Ist vom Grundstück oder Grundbesitz die Rede, ist rechtlich auch das aufstehende Haus gemeint.

Zurück